CODEX



Centre for the History of the Book

Plakat-Cultura-Scrisului

Adinel Dincă, “Biblioteci parohiale în Transilvania medievală” – Conferință la Casa Teutsch, Sibiu

| 0 comments

Luni, 4 noiembrie, Adinel Dincă susține o conferință despre bibliotecile parohiale în Transilvania medievală în cadrul unei serii de manifestări organizate de Casa Teutsch din Sibiu. Conferința inaugurează o expoziție de manuscrise și carte veche sibiană.

Programul manifestărilor poate fi găsit AICI.

Ausstellung und Veranstaltungen: Alte Handschriften

Am 4. November 2013 wird im Teutsch-Haus die Ausstellung „Mittelalterliche Schriften im Dialog mit der Gegenwart – Restaurierung, Forschung, Bildung” um 17 Uhr eröffnet. Dr. Adinel Dincă hält einen Vortrag in rumänischer Sprache über die Erforschung der Kodizes aus südsiebenbürgischen Pfarrbibliotheken, insbesondere über die Handschriftensammlung aus Heltau. Die Ausstellung alter Handschriften wird von Fotografien ergänzt und ist bis zum 12. Dezember d.J. wochentags zwischen 10 und 17 Uhr im Terrassensaal des Teutsch-Hauses zu besichtigen.

Ein vielseitiges Begleitprogramm richtet sich an Studierende und Lehrende sowie an das interessierte Publikum.

4.11.2013, 17 Uhr: Vernissage der Ausstellung und Vortrag von Dr. Adinel Dincă.

11.11.2013, 17 Uhr: Vortrag von Dr. Dana Dogaru (ULBS) „Hermannstädter deutsche Schriften aus dem 16. Jahrhundert“.

18.11.2013, 10-12 oder 15-17 Uhr: Paläographie-Workshop geleitet von Archivarin Monica Vlaicu.

25.11.2013, 17 Uhr: Präsentation der Schulbuchsammlung durch ihren Initiator und Betreuer Prof. Friedrich Philippi.

12.12.2013, 17 Uhr: Rundtischgespräch über die Bedeutung der Schrift für die Bildung der heutige Generation.

Das Projekt im Rahmen des Kulturjahres „Sibiu SMART 2013“ wird mit finanzieller Unterstützung des Hermannstädter Stadtrats durch das Hermannstädter Bürgermeisteramt und das städtische Kulturhaus durchgeführt. Die Veranstaltungen werden in rumänischer Sprache angeboten.

Plakat-Cultura-Scrisului

Leave a Reply

Required fields are marked *.